Geführte geschichtliche Wanderung durch das historische Kartäusertal 

 

Die Führung beginnt in Christgarten an der Forellenbachbrücke zum Kloster. Weiter im Chorraum der ehemaligen Kartäuserklosterkirche, mit Vorstellung des Klosters; Auf- und Niedergang; Leben im Kartäuserkloster. Umgang um die Klosteranlage. Talabwärts geht es weiter (auch mit viel Bildmaterial).

Sie erfahren etwas über die Fliehburgen von ehemaligen Herrenhöfen auf den Talrandhöhen. Die dritte Hürnheimer Burg, das „Rauhaus“ wird angesprochen und im Bild als Rekonstruktion gezeigt.

Dem folgen talabwärts die 3 Mühlen die es gab. Dann der Ort Anhausen.

Der Karlshof wird angesprochen. Dann geht es hoch zur Ruine Hochhaus, die von außen besichtigt und mit Bildmaterial erläutert wird (Einsturzgefahr, betreten verboten) und den gleichen Weg wieder hinunter.

Weiter talabwärts vorbei am Platz des Wasserhebewerks für das Hochhaus zum Platz der Pulvermühle mit Auskünften über Art und Funktion, Werdegang.

Von dort aus Anstieg zur Ruine Niederhaus. Dort ein kurzer Umriss zu dieser Burganlage und zu der Stauferstele.

Dort endet die Führung. Rückweg nach Christgarten.

Einkehrmöglichkeit.

Dauer ca. 4 Stunden.

Die Führung findet vom 1. Mai bis 31. Oktober statt.

Anforderungen:

Gut zu Fuß. Gutes Wanderschuhwerk oder vergleichbar ähnliches.

Wind- und Wetterschutzkleidung.

Körperlich fit (zwei steile Anstiege), Gesamtstrecke ca. 7 km.

Nicht Rollator- oder Rollstuhlgeeignet.

 

Die Führungen eignen sich für:

  • Gruppen oder Vereine bis 25 Personen
  • Schulklassen: Alter der Kinder ab 8 Jahren im Geschichtsunterricht
  • Führungen z.B. auch als Geburtstagsgeschenk oder ähnliches

Anfahrt zum Treffpunkt:

Parkmöglichkeiten in Christgarten am Wildpark-Parkplatz oder

Gasthaus zum Schwan. Guter Mittagstisch, Kaffee und Brotzeiten. Mittwoch Ruhetag.

Aus dem Ries:

Von Nördlingen B466 Richtung Ulm, an Kleinerdlingen, Hohlheim vorbei bis zur Abzweigung Ederheim. Dort links weg, durch Ederheim durch auf der Straße bleiben bis Christgarten.

Von Dillingen her:

An Lutzingen, Unterliezheim vorbei, (Kreisverkehr Warnhofen, 3. Ausfahrt) Diemantstein, Hohenaltheim. Danach (Kreisverkehr 3. Ausfahrt) Hürnheim- Ederheim; Am Ortsanfang von Hürnheim links ab Richtung Holzwerke Ladenburger, an diesen vorbei bis zur Hauptstraße Ederheim - Christgarten. Links ab nach Christgarten.

Von Lauingen und Bachtal her:

Über Wittislingen, Ziertheim, rechts ab nach Demmingen. Dort links ab Richtung Eglingen, Aufhausen hinab nach Christgarten.